Ein Denkmal für Ottl

Im Frühsommer 2020 hatte ich Gelegenheit zur Mitarbeit an einem aussergewöhnlichen Projekt;

Gut Hornegg, in der südlichen Steiermark gelegen, ist höchstwahrscheinlich der zauberhafteste temporäre Arbeitsplatz meiner Cerwenka-Laufbahn.


Neben Ferienappartements und dem Weinanbau spielt Teichwirtschaft die größte Rolle auf der "Burg über den Sümpfen".


Kult-Status erlangte vor allem einer: der 2,20 Meter lange, ca 100 kg schwere Wels OTTL.

43 Jahre ist er geworden, nun wurde ihm zu Ehren auf Gut Hornegg ein Mausoleum gebaut.

Darin säuberlich-dramatisch aufgebahrt: Die Überreste des verblichenen Fisches.


Zu sehen ist das Resultat beispielsweise im Zuge einer - sehr empfehlenswerten - Betriebsführung.


Hier der Link zum Gut, insbesondere Ottl´s Geschichte:

https://www.gut-hornegg.at/gutshof/ottl-ist-tot/

0 Ansichten0 Kommentare