top of page

Marie Wagner x Cerwenka


Design-Kooperation hausgemacht in Österreich:

Zwei Designerinnen machen gemeinsame Sache


Leonding/Stattegg (Steiermark): Zwei Designerinnen, zwei Labels, eine Kooperation. Marie Wagner aus Leonding und Andrea Jack-Voigt aus Stattegg nehmen ihre Inspirationen aus der Österreichischen Tracht. Dabei fertigen beide ihre jeweiligen Designs auch in Österreich, und setzen auf Nachhaltigkeit und zero waste. Nun haben sich die beiden zusammen getan, um gemeinsam ihre Arbeit noch bekannter zu machen und zu zeigen: Mode aus Österreich kann sich sehen lassen!

Marie Wagner entwirft und fertigt in ihrem Atelier in Leonding bei Linz Mode, die hochwertig und langlebig ist. Besonders angetan hat es der Schneidermeisterin traditionelles Handwerk, das oftmals in Vergessenheit geraten ist, oder sich bisher nur in der Tracht wieder findet. So entstand unter anderem die „Indigo Kollektion“ aus Original Mühlviertler Blaudruck. Diese permanente Kollektion präsentiert den traditionellen Blaudruck in modernem Design. Angefertigt werden die kostbaren Stoffe eigens für die Designerin in der bekannten Blaudruck-Werkstatt Wagner in Bad Leonfelden. Marie Wagner fertigt dann in ihrem Atelier die zeitlosen Stücke, die zwar zur Tracht kombinierbar sind, aber nicht ausschließlich als Tracht zu tragen sind. Die Kollektion wird immer wieder durch neue Stücke ergänzt, denn die Ideen gehen der Leondingerin mit Mühlviertler Wurzeln nicht aus. „Plötzlich kommt eine neue Idee, und das verfolge ich dann so lange, bis ein neues Stück daraus entstanden ist“ erzählt Marie Wagner. So entstand kürzlich ein ganz neues Stoffmuster aus alten Druckmodeln und einer etwas anderen Färbetechnik: der neue Wickelrock „Indigo Flower Power“ zeigt alle Blauschattierungen von Hellblau bis Dunkelblau und wird viele Male in die Küpe, das Farbbad, getaucht. Als Wickelrock passt er der Trägerin viele Jahre und ist nun ab März bei Marie Wagner erhältlich.



Von der Tracht inspiriert sind auch die Accessoires und die Kleidung von Andrea Jack-Voigt. Bereits seit 2018 ist die Wahl-Steirerin mit ihrem Label „Cerwenka“ aktiv. Dabei stechen vor allem ihre Haarreifen, Tiaras und Armbänder ins Auge, die aufwändig mit Froschgoscherln verziert sind. Diese Froschgoscherl sind eigentlich eine beliebte Auszier von Dirndln. Andrea Jack-Voigt setzt die von Hand gefertigten Rüscherl in feinem Leder, aber auch Fahrradschläuchen, ausrangiertem Paragleiter oder neonfarbenen Sicherheitswesten auf ganz neuartige Art und Weise ein.


Über das Austrian Fashion Board, einem noch jungen Verein für Österreichische Modeschaffende, haben die beiden Designerinnen voneinander erfahren und sich kurze Zeit später

zusammengetan: Marie Wagner versorgt Andrea Jack-Voigt mit Stoffen aus ihrer Indigo Kollektion und so entstehen farbenfrohe und edle Accessoires, die die Outfits vollenden. „Zero Waste Management ist uns ein ebenso großes Anliegen wie die Nachhaltigkeit, die durch die Produktion in Österreich erzielt wird“ erzählen die beiden. „Alles wird verarbeitet, denn ein Stoff, der nicht nur in Österreich gewebt, sondern auch von Hand bedruckt wird, ist nichts, was man einfach weg wirft!“ sind sich die kreativen Köpfe einig. „Wir glauben an die Kraft der Synergie und daran, dass lokal gefertigte "Slow Fashion" für alle – Designer, Produzenten und Konsumenten – die beste Variante ist.“


Erhältlich sind die Stücke von Marie Wagner und Cerwenka online oder auch immer wieder auf ausgesuchten Veranstaltungen.

www.mariewagner.online www.cerwenka.at


Bildnachweis: Gregor Hartl für Marie Wagner


49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seidl x Cerwenka

Kinderunikunst

댓글


bottom of page